Restaurant Blog

Restaurant und Gastronomie News
Restaurant Blog

Archive for December, 2009


Published December 3rd, 2009

Das perfekte Promi Dinner – Kochen in Koeln

“Das perfekte Promi Dinner” mit Juliette Schoppmann, Romina Becks, Henning Krautmacher und Kena Amoa am 6. Dezember um 20.15 Uhr bei VOX

Promi Dinner in Koeln
v.l.n.r. Kena Amoa, Romina Becks, Juliette Schoppmann, Henning Krautmacher – Foto: VOX

Eine fast perfekte Dinner-Runde: In Köln treffen sich Sängerin Juliette Schoppmann, Schauspielerin Romina Becks, “Höhner”-Frontmann Henning Krautmacher und RTL-Moderator Kena Amoa zu vier außergewöhnlichen Koch-Abenden. Vor allem Henning Krautmacher kann mit dem Auftritt der “Höhner” schwer Eindruck schinden. Nach drei nahezu genialen kulinarischen Darbietungen steht Kena Amoa so sehr unter Druck, dass er sogar zu obszönen Mitteln greifen will.

Ex-DSDS-Kandidatin Juliette Schoppmann fühlt sich in der Küche überfordert. Schon am Nachmittag bei den Dinner-Vorbereitungen gesteht sie: “Ich bin am absoluten Ende!” Durch die Anwesenheit ihrer Gäste wird die Komponistin jedoch deutlich entspannter: “Ich hoffe, meine Brüste werden euch munden”, sagt sie über ihre Perlhuhnbrüstchen, die es zur Hauptspeise gibt.

Perlhühner scheinen in der Domstadt sehr beliebt zu sein. “Verbotene Liebe”-Schauspielerin Romina Becks serviert zur Vorspeise ebenfalls ein exquisites Huhn. “Hat die auch Perlhuhn? Och, die Arme! Ich hätte gestern gekotzt an ihrer Stelle”, stellt Juliette entsetzt fest. Die 21-jährige Gastgeberin schlägt sich in der Küche hervorragend, was Moderator Kena Amoa stark beunruhigt: “Nach diesem Abend bin ich ein bisschen entmutigt, muss ich sagen. Da hilft nur noch Augen zu und durch und das Ganze mit Humor nehmen!”

“Höhner”-Frontmann Henning Krautmacher ist nicht gerade ein Anfänger was die hohe Kochkunst angeht. Er hat bereits mehrere Kochbücher veröffentlicht. Nicht nur am Herd legt sich der Musiker mächtig ins Zeug, auch zur Unterhaltung hat er ein ganz besonderes Highlight zu bieten. Henning performt im Wohnzimmer mit seiner kompletten Band die neue “Höhner”-Single “Schenk mir dein Herz”. Die Gäste sind vollkommen begeistert. Nur Kena Amoa wird durch den beeindruckenden Auftritt letztendlich vom Mut verlassen. “Ich habe jetzt keinen Bock mehr! Was soll ich denn morgen noch bringen? Da kann ich wirklich nur noch nackt durchs Zimmer tanzen”, überlegt er.

Und das sind die Vitae und Menüs unserer Promis:

Juliette Schoppmann (29)
Juliette Schoppmann wird 1980 in Stade geboren. Bereits mit zehn Jahren verlässt sie das Elternhaus, um am Ballettinternat von John Neumeier in Hamburg eine Ausbildung als klassische Tänzerin zu absolvieren. Danach folgen ein Workshop an der Stage School in Hamburg sowie eine Musicalausbildung an der Stella R1 Academy. Die Halbfranzösin begeistert das Publikum bei „Saturday Night Fever“ in Köln sowie in einer Hauptrolle in den Pop-Musicals „Take a chance“ und „Time after time“. 2002/2003 nimmt sie an der 1. Staffel der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ teil und belegt hinter Alexander Klaws den 2. Platz. Ihre erste Single „Calling you“ landet in den Top Ten. 2004 stürmt sie mit dem Album „Unique“ ebenfalls die Charts. In letzter Zeit ist die Sängerin auch als Komponistin und Songtexterin tätig und schreibt für nationale und internationale Künstler Songs aus unterschiedlichen Genres. Juliette Schoppmann engagiert sich für die Lebenhaus Stiftung, die sich um HIVpositive Menschen kümmert. Privat lebt die heute 29-Jährige in Köln.

Vorspeise: “Rucola’S CREAM” (Rucola-Creme-Suppe mit Scampi)
Hauptspeise: “DON‘T STOP ‘TIL YOU GET ENOUGH“ (Volaille de derrière les fagots)
Nachspeise: “BLACK OR WHITE” (Brownie à la Mama Trost)

Romina Becks (21)
Romina Becks wird 1987 in Duisburg geboren. Während der Schulzeit absolviert die Schauspielerin von 2002 bis 2003 eine Tanzausbildung „Zeitgenössischer Tanz“ mit der Dance Company „JET“ im Tanzhaus NRW in Düsseldorf. Nach dem Abitur an einem Düsseldorfer Gymnasium spielt sie seit Oktober 2007 die Rolle der Miriam Pesch in der ARD-Serie „Verbotene Liebe“. Nebenbei erhält sie privaten Schauspielunterricht. 2007 ist sie außerdem als Cheerleaderin beim damaligen Düsseldorfer Football-Team Rhein Fire aktiv. Ein Jahr später ist auf dem Titelcover des Männermagazins „FHM“ zu sehen.

Vorspeise: Mit Spinat gefüllte Perlhuhnbrust an Salat
Hauptspeise: Zanderfilet mit Scampikruste und Hummer-Gnoccis
Nachspeise: Schokokuchen mit Vanillesoße dazu Himbeersorbet und Früchte

Henning Krautmacher (52)
Henning Krautmacher wird 1957 in Leverkusen-Schlebusch geboren. Mit 9 Jahren wird er Leverkusener Kinderprinz im Karneval. Mit seiner Schülerband „New Friends“ und später mit der Mundartcombo „Uss d’r Lameng“ tritt Henning Krautmacher vielfach auf. Um Geld zu verdienen arbeitet er als Schauwerbegestalter und Journalist. 1982 gewinnt „Us d’r Lammeng“ einen Talentwettbewerb im Kölner Tanzbrunnen. 1986 verlässt der damalige Frontmann der „Höhner“ die Band und Henning Krautmacher wird sein Nachfolger. So feiert der Sänger 2006 sein 20-jähriges Bühnenjubiläum mit der Kölner Mundart-Musikgruppe. Die bekanntesten Hits sind „Viva Colonia“, „Die Karawane zieht weiter“, „Jetzt geht´s los“ oder „Echte Fründe“. Die aktuelle Single der „Höhner“ „Schenk mir dein Herz“ aus dem Album „Himmel Hoch High“ ist im Oktober 2009 erschienen. Neben dem Musikgeschäft ist der heute 52-Jährige auch als Maler, Schauspieler und Autor tätig, u.a. veröffentlicht er die beiden Kochbücher „Hennings Suppen“ und „Kölsch für ze müffele“. Privat wohnt Henning Krautmacher mit seiner Lebensgefährtin in der Nähe von Köln.

Vorspeise: Die „Drei-Suppen-Oper“ (Zucchini-, Paprika- und Mangosuppe)
Hauptspeise: C(R)ock and Roll-Spieß mit BAND-Nudeln Arrabiata (Hähnchenfilet-Spieß mit scharfen Bandnudeln)
Nachspeise: Orangen-Frappé in Vitamin C-Dur

Kena Amoa (39)
Kena Amoa wird 1970 in Leipzig geboren. Der Sohn eines Ghanaers und einer Deutschen wächst in Accra/Ghana auf und zieht im Alter von neun Jahren nach Westdeutschland. Nach seinem Medienpädagogik-Studium wird der Moderator mit mehreren eigenen Sendungen beim WDR-Radiosender 1Live bekannt. Seine TV-Karriere startet er 1995 beim WDR-Jugendmagazin „Lollo Rosso“. Er moderiert u.a. die WDR-„Silvester-Show“, „Die lange Skinacht“ (VOX), „Chart Attack“ (ZDF) und „Studio Eins“ (ARD). Bis 2006 arbeitet Kena Amoa vier Jahre lang als Reporter, Redakteur und Autor für das VOX-Lifestyle-Magazin „Fit for Fun“. Seit 2007 ist der Promi-Reporter als Autor und Redakteur für „Exclusiv – Das Starmagazin“ bei RTL tätig und vertritt Frauke Ludowig außerdem als Moderator. Im Juni 2009 gibt Kena Amoa sein Debüt bei den RTL-Frühmagazinen „Punkt 6“ und „Punkt 9“ und berichtet als Promi-Experte aus der Welt der Schönen und Reichen.

Vorspeise: Aponkye Cheese (Gebackener Ziegenkäse mit Honig )
Hauptspeise: Salmon ne Kontomere Stew ne Beyere (Lachs mit Spinat und Yamswurzel )
Nachspeise: Amango Eis (Mangoeis )

Ob der Promi-Reporter wirklich die Hüllen fallen lässt, um seine Gäste zu beeindrucken oder ob er doch durch kulinarische Reize punkten kann, zeigt VOX am Sonntag, den 6. Dezember um 20.15 Uhr.

Published December 2nd, 2009

Vapiano Restaurant

Die Restaurant-Kette Vapiano steht für gehobene Systemgastronomie mit Selbstbedienung. In Vapiano Restaurants werden italienische Speisen wie Antipasti, Pasta, Pizzen und Salate angeboten. Mitgründer Mark Korzilius nimmt Sie mit auf einen Rundgang durch sein Hamburger Restaurant.

Das erste Vapiano Restaurant wurde 2002 in Hamburg eröffnet. Mittlerweile gibt es weltweit 63 Vapiano-Restaurants, davon 35 in Deutschland.

Restaurant Vapiano
Vapiano Restaurant – Foto: VAPIANO SE

Was bedeutet der Name Vapiano? Der Name Vapiano leitet sich aus dem italienischen Sprichwort: “Chi va piano va sano e va lontano” ab. Das heißt auf Deutsch: Wer alles im Leben locker und gelassen angeht, lebt gesünder und länger. Eine Besonderheit in Vapiano Restaurants ist die Chipkarte, welche man beim Eintritt in das Restaurant erhält. Hierauf werden während des Aufenthalts im Vapiano sämtliche Speisen und Getränke gebucht und beim Verlassen des Lokals zahlt man dann an der Kasse. Bei Vapiano wird alles frisch direkt vor Ort hergestellt. Die Produktion der Pasta kann live in der gläsernen Pasta-Manifattura mitverfolgt werden. Aber auch Saucen, Dressings, Pesto und Pizzateig sind hausgemacht. Nur das Ciabatta und die Pasticceria San Marco werden von sorgfältig ausgewählten Produzenten geliefert.