Restaurant Blog

Restaurant und Gastronomie News
Restaurant Blog


Published April 8th, 2010

Kuechenparty fuer Gourmets mit Sternekoch

Tipps und Tricks von Sterneköchen: Es ist auf jedem Fest dasselbe – die beste Stimmung herrscht immer in der Küche. So auch auf der jährlichen Küchenparty im Alten Amtshaus in Mulfingen-Ailringen, die in diesem Jahr am 30. April zum dritten Mal statt findet.

Köche beim Schneiden der Küchenkräuter
Wiese (li) und Pruckner beim schneiden der Küchenkräuter für das Restaurant – Foto: Altes Amtshaus

Mulfingen-Ailringen. Die Möglichkeit für einen exklusiven Blick in eine Gourmetküche bekommt man nicht alle Tage. Bei Sternekoch Olaf Pruckner im Alten Amtshaus in Mulfingen-Ailringen ist es einmal im Jahr nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Und Pruckner kocht nicht allein, er hat noch einige Kollegen eingeladen, darunter weitere Sterneköche, die an diesem Abend sämtliche Küchengeheimnisse preis geben. Vor neugierigem Publikum wird geschnippelt und gekocht, man guckt sich gegenseitig in die Töpfe und gibt den Gästen und Kollegen Tipps und Anregungen. Rezepte werden ausgetauscht, probiert und abgeschmeckt – und schließlich auch zusammen gegessen und mit dem ein oder anderen Glas Champagner auf gelungene Kreationen angestoßen.
“Die Stimmung ist sehr gelöst, wir Köche scherzen miteinander. Die Gäste haben keine Hemmungen, Fragen zu stellen und Soßen oder Fonds direkt aus dem Topf zu löffeln. Und es ist sehr inspirierend, sich auszutauschen und direktes Feedback von den Gästen zu bekommen”, so Pruckner. “Inzwischen haben wir Stammgäste, die lange im Voraus fragen, wann endlich wieder die Küchenparty statt findet, das freut uns natürlich sehr.”

Über das Alte Amtshaus: Im mehr als 400 Jahre alten, rot-weißen Fachwerkhaus am Rande des Orts Ailringen in Hohenlohe befindet sich seit 1998 das Romantikhotel Altes Amtshaus. Hier kombinieren Sternekoch Olaf Pruckner und Sebastian Wiese regionale Spezialitäten wie das weltberühmte Boeuf de Hohenlohe mit Anleihen aus der mediterranen Küche. Pruckner ist im Jahr 1998 aus Frankfurt ins idyllische Hohenlohe gekommen und war fasziniert von der Landschaft und den Produkten vor Ort. Inzwischen hat er auch seine eigenen “Genussmomente” kreiert, eine exklusive Reihe von Gourmet-Produkten, darunter Ungewöhnliches wie Traubenkern-Tagliatelle. Die Zutaten stammen von Erzeugern aus der Region und aus dem Kräutergarten auf dem Küchendach des Hauses, auf dem bis zu 20 verschiedene Kräuter wachsen. Die Gäste nächtigen unter dem alten Fachwerk des Amtshauses, das heute als Kulturdenkmal gilt und die Kreationen der beiden Gourmetköche werden im historischen Gewölbekeller serviert.

Termin Küchenparty im Alten Amtshaus: 30.4.2010, 19 Uhr,
Kirchbergweg 3, 74673 Mulfingen Ailringen.

Published January 25th, 2010

Harald Wohlfahrt als bester Koch gewaehlt

Harald Wohlfahrt erobert die Spitze der deutschen Küchenchefs zurück – Hochkarätige Jury wählt die 25 besten Köche in Deutschland

Das Finanzmagazin EURO veröffentlicht sein jährliches Köche-Ranking. Die Jury, bestehend aus zehn der renommiertesten Foodkritiker des Landes, wählte Harald Wohlfahrt zum besten Koch der Republik. Damit kann der Sternekoch den ersten Platz, den er vergangenes Jahr verloren hatte, wieder zurückerobern. Seit 30 Jahren verwöhnt Wohlfahrt die Gäste seiner Schwarzwaldstube in der Traube Tonbach in Baiersbronn. Seit er 1992 erstmals mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde, hält er Top-Positionen unter Deutschlands Küchenchefs.

Die zehn Jury-Experten – unter ihnen Bunte-Gourmet Wolfgang Ritter und der Foodkritiker des Tagesspiegel, Bernd Matthies – bewerteten deutsche Küchenchefs nach fünf Kriterien; in jedem von ihnen konnten sie bis zu zehn Punkte vergeben: Kulinarische Intelligenz, handwerkliche Perfektion, Einfluss auf die deutsche Kochszene, zukünftige Relevanz und das Preis-Leistungs-Verhältnis an ihrer Wirkungsstätte.

Höchstbewertungen (maximal 100 Punkte) erhielt Harald Wohlfahrt insbesondere für seine kulinarische Intelligenz (92 Punkte) und seine handwerkliche Präzision (94 Punkte). Der Zweitplatzierte ist Joachim Wissler vom Restaurant Vendôme im Schloss Bensberg, der in der Kategorie zukünftige Relevanz punktete (88 Punkte). Aufsteiger des Jahres im EURO-Ranking ist der Wohlfahrt-Schüler Thomas Bühner. Der Koch im Osnabrücker Restaurant La Vie, das dem RWE-Vorstandsvorsitzenden Jürgen Großmann gehört, hat sich von Rang elf im Vorjahr auf Rang drei hochgearbeitet. Auf Platz zehn zurückgefallen ist dagegen der Vorjahressieger Klaus Erfort vom Gästehaus Erfort in Saarbrücken. Er rangiert jetzt 47 Punkte hinter seinem ehemaligen Lehrer Harald Wohlfahrt. Das gesamte Ranking wird über vier Seiten in der EURO-Ausgabe 2/2010 veröffentlicht.

Published January 13th, 2010

Restaurant Fischers Fritz Berlin

Christian Lohses Restaurant Fischers Fritz ist derzeit Berlins erste Adresse für Gourmets. Schließlich ist Lohse der einzige 2-Sterne-Koch in der deutschen Hauptstadt! Der 42-Jährige kocht regionale Spezialitäten auf höchstem Niveau in Berlin.

Restaurant Fischers Fritz
im The Regent Berlin
Charlottenstraße 49
10117 Berlin-Mitte
Deutschland
fischersfritzberlin.com

Published November 25th, 2009

Restaurant Villa Rothschild im Taunus

Gault Millau und Michelin machen das Restaurant der Villa Rothschild im Taunus zu einer der besten Adressen im Rhein-Main-Gebiet. Gourmet-Chef Christoph Rainer (35) und sein Team haben zusammen mit der Servicebrigade um Maître Arnaud Juillot die Tester des Michelins und des Gault Millau in diesem Jahr noch mehr überzeugt. Der Gault Millau wertet Rainer nun mit 17 (Vorjahr 16) Punkten.

“Die Bestätigung des Michelin Sterns und ein weiterer Punkt im ‘Gault Millau 2010′ sind für mich und mein Team ein Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Wir möchten uns permanent und konsequent für unsere Gäste weiterentwickeln und freuen uns sehr, dass unser Stil solche Anerkennung findet”, so der gebürtige Hesse Christoph Rainer.

Restaurant Villa Rothschild
Ronny Bolz vom Titel des “Pâtissier des Jahres” völlig überrascht

Seit August 2009 ist der 24-jährige Ronny Bolz Junior Sous Chef im Team des Restaurant Villa Rothschild. So jung er auch ist, der Gault Millau bescheinigt dem gebürtigen Sachsen aus Großenhain im Landkreis Meißen “geistreiche Desserts […] und ein vollendet balanciertes Spiel mit Texturen, Temperaturen und Aromen”. Seine Kreation des “Whisky-Sour von der Aprikose” wird gar als “sanguinisches Ambrosia” beschrieben.

Für Ronny Bolz kam die Auszeichnung als Pâtissier des Jahres völlig überraschend „Ich hätte nie damit gerechnet, diese Auszeichnung zu so frühem Zeitpunkt in meiner Karriere erhalten zu können. Ich bin sehr dankbar“, so Bolz. Wichtig ist dem Künstler des süßen Geschmacks aber vor allem zu betonen, dass „die hervorragende Zusammenarbeit mit und im Team von Christoph Rainer dafür gesorgt haben, meine Desserts so überzeugend darstellen zu können.“

Gault Millau: “Ausdruckskraft gewonnen ohne Leichtigkeit zu verlieren”
Der Gault Millau 2010 wiederum beschreibt die Leistung des Chefkochs Christoph Rainer, der seit 2007 die kulinarischen Geschicke des Restaurant Villa Rothschild leitet wie folgt: “Küchenchef Christoph Rainer […] gewann an Ausdruckskraft, ohne seine Leichtigkeit zu verlieren. […] Die Gänsetopfleber aus der französischen Region des Landes mit geliertem Melonenkaviar, Kakaobohne, Salzbutter und Schokobrioche ist ein Meisterwerk der Präzision und Geschmeidigkeit.” Rainer beweist auch bei der Wahl seines Teams Qualitäten. Nach der Teilnahme seines Sous Chefs Johannes Goll am Bocuse d’Or, erwartet die Gäste im Restaurant Villa Rothschild auch eine Pâtisserie von besonderer Güte.

Was kochen und Formel 1 gemeinsam haben: Das Team dahinter
Hinter jedem Spitzenkönner steht ein Team, das die Ideen und die Philosophie des Sterne-Kochs umsetzt und mitträgt. Auch bei der Erarbeitung der Menüs, sozusagen der “Rennstrategie”, spricht die Mannschaft ein gehöriges Wörtchen mit. Ein Teil der Spitzenkunst des Sterne-Kochs ist also die Teambesetzung und die eingespielte Zusammenarbeit. Darum lobt Teamchef Christoph Rainer aus guten Grund: “Ohne mein Team hätte ich das nicht geschafft.”

Anschrift:
“Villa Rothschild” Hotel & Restaurant
Im Rothschildpark 1
D – 61462 Königstein / Ts
Tel. 06174 – 2908-0
Fax 06174 2908 – 888
villa-rothschild.de

Published October 22nd, 2009

Ritz-Carlton Wolfsburg Hotel des Jahres 2009

Deutschlands führendes Gourmet-Magazin Der Feinschmecker kürt in seiner November-Ausgabe das The Ritz-Carlton, Wolfsburg zum “Hotel des Jahres 2009″. Nahezu zeitgleich gab der Aral Schlemmer Atlas das gut gehütete Geheimnis um die Platzierungen der Spitzenköche 2010 preis und zeichnet Aqua-Küchenchef Sven Elverfeld erstmals mit der Höchstnote von fünf Kochlöffeln aus.

Ritz-Carlton Wolfsburg
Ritz-Carlton in Wolfsburg

Nach der kürzlich erfolgten Auszeichnung des Gourmetrestaurants Aqua mit 5 F im aktuellen Feinschmecker Guide überzeugte nun auch das einzigartige Gesamtkonzept des Hotels die Fachjury des Magazins. Das elegante, zeitlose Ambiente der Zimmer und Suiten von der französischen Innenarchitektin André Putman, die feine Küchenkunst der Restaurants sowie die außergewöhnliche Lage als integraler Bestandteil der Autostadt waren ausschlaggebende Faktoren für die Vergabe der Auszeichnung “Hotel des Jahres”. Die Begründung der Jury: “So sieht das Luxushotel des 21. Jahrhunderts aus. Erstklassig designt, erstklassig geführt. Und erstklassig gekocht wird hier sowieso. Seit der Eröffnung 2000 hat dieses Ritz-Carlton die Gemüter bewegt.”

So wie in der Autostadt alle Attraktionen und Inhalte stetig weiterentwickelt werden, gilt dies auch für das Hotel des Themenparks. Und dies nicht nur in baulicher Hinsicht, sondern in der ganzheitlichen Inszenierung sowie im Innendesign und in der Gastronomie. Gerade diese gezielten Investitionen, die seitens der Autostadt-Verantwortlichen für das Fünf-Sterne-Hotel getätigt wurden, beispielsweise in eine der modernsten Küchen des Landes sowie den 40 Meter langen, schwimmenden Hotelpool vor einer einzigartigen Industriekulisse, wird in der Bewertung zum “Hotel des Jahres” deutlich hervorgehoben. Die Auszeichnung wird jährlich vergeben und ist eine der begehrtesten in der Hotellerie.

“Es ist für uns alle ein großartiges Gefühl mit einer solch angesehenden Auszeichnung geehrt zu werden”, so Lothar Quarz, Generaldirektor des The Ritz-Carlton, Wolfsburg. “Im bevorstehendem Jubiläumsjahr der Autostadt und somit auch unserem 10jährigen Bestehen werden wir nicht nachlassen, konstant nach Qualität zu streben und unsere Gäste mit Neuerungen zu überraschen.”

“Die aktuellen Auszeichnungen sind das Ergebnis eines konsequenten Weges der Qualität sowie der Kunden- und Serviceorientierung. Seit Eröffnung ist es unser gemeinsames Anliegen, die Autostadt nicht nur mit Ihren Attraktionen, sondern auch in der dazugehörigen Hotellerie und Gastronomie zu einem außergewöhnlichen Erlebnisort zu entwickeln. Ein Ort, der weit über Deutschlands Grenzen hinweg auf den Volkswagen-Konzern und Wolfsburg ausstrahlt”, sagt Autostadt-Geschäftsführer Otto Ferdinand Wachs.

Freuen darf sich auch Sven Elverfeld, Chefkoch des Restaurants Aqua im The Ritz-Carlton, Wolfsburg. In der 36. Auflage des Aral Schlemmer Atlas erhält er die Höchstbewertung von “5 Schlemmer Atlas-Kochlöffeln” und darf sich fortan als “Spitzenkoch des Jahres 2010″ zum Kreis der 25 besten Köche zählen.

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über 174 Zimmer und Suiten und liegt inmitten der Autostadt, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum rund um das Thema Mobilität. Architektonisch eindrucksvoll als offener Kreis gebaut, bietet das vielfach prämierte Luxushotel die Restaurants Aqua, The Grill und Hafenterrasse, die Newman’s Bar sowie neun Konferenzräume. Über 600 Kunstwerke mit dem Schwerpunkt der Fotografie prägen das Ambiente des Hauses, ebenso wie die modern-klassische Ausstattung der renommierten französischen Innendesignerin Andrée Putman. Weitere Informationen und Buchungen unter Telefon 05361-607000 und im Internet unter Ritzcarlton Wolfsburg