Restaurant Blog

Restaurant und Gastronomie News
Restaurant Blog


Published April 24th, 2010

Sternekoch Eckart Witzigmann für Lebenswerk ausgezeichnet

Österreichs Spitzenkoch Eckart Witzigmann erhält anlässlich der “S.Pellegrino World’s 50 Best Restaurants Awards” am 26. April 2010, in London den Ehrenpreis für sein Lebenswerk

Eckart Witzigmann Eckart Witzigmann – Foto: Hans Konzett

Die österreichische Kochlegende Eckart Witzigmann, dessen Restaurant “Aubergine” zu den ersten mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants außerhalb Frankreichs gehörte, erhält die begehrte Trophäe für seinen außergewöhnlichen Beitrag zur europäischen Spitzengastronomie. Damit reiht sich Witzigmann in einen Kreis hoch dekorierter Spitzenköche ein.

Zu den letzten Starköchen, die den Preis für ihr Lebenswerk in Empfang nehmen durften, gehörten die Jahrhundertköche Paul Bocuse und Joel Robuchon sowie die internationalen Spitzenköche Gualtiero Marchesi, Albert und Michel Roux und Alice Waters.

Die Preisträger wurden von den Mitgliedern der World’s 50 Best Restaurants Academy ausgewählt, zu denen 26 der renommiertesten Fachjournalisten im Gastronomiebereich gehören. Hannes Konzett, Vorsitzender der schweizerisch-österreichischen Jury, kommentierte die Wahl Witzigmanns wie folgt: “Eckart Witzigmann ist einer der am meisten herausragenden Spitzenköche weltweit. Seine Restaurants Tantris, Aubergine und aktuell sein Gastro-Konzept Hangar-7 in Salzburg setzten internationale Maßstäbe.

Mit seinem sozialen Engagement im Rahmen der Gruppe “Spitzenköche für Afrika” sammelte er in den letzten beiden Jahren über eine halbe Million Euro für Karlheinz Böhm’s Stiftung “Menschen für Menschen”. Nicht zuletzt auch deshalb hat Eckart Witzigmann – “der Chef” – diese Auszeichnung für sein Lebenswerk mehr als verdient.” Paul Wootton, Herausgeber des britischen “Restaurant Magazine”, das die Auszeichnung ins Leben rief und veranstaltet: “Eckart ist einer der großen kulinarischen Wegbereiter unserer Zeit mit einer ungeheuren natürlichen Begabung und einer außergewöhnlichen Erfindungsgabe für neue Konzepte. Wir freuen uns, ihn zur Gruppe der weltweit renommiertesten Spitzenköche zählen zu dürfen.”

Die Zeitschrift “Restaurant Magazine” ist die führende britische Fachzeitschrift für Gastronomen und Profiköche. Sie führt seit 2002 die “World’s 50 Best Restaurants” durch. Die Zeitschrift “Restaurant Magazine” ist allein für Organisation der Awards, Auszählung der Stimmen und Erstellen der Liste verantwortlich.

Published April 8th, 2010

Kuechenparty fuer Gourmets mit Sternekoch

Tipps und Tricks von Sterneköchen: Es ist auf jedem Fest dasselbe – die beste Stimmung herrscht immer in der Küche. So auch auf der jährlichen Küchenparty im Alten Amtshaus in Mulfingen-Ailringen, die in diesem Jahr am 30. April zum dritten Mal statt findet.

Köche beim Schneiden der Küchenkräuter
Wiese (li) und Pruckner beim schneiden der Küchenkräuter für das Restaurant – Foto: Altes Amtshaus

Mulfingen-Ailringen. Die Möglichkeit für einen exklusiven Blick in eine Gourmetküche bekommt man nicht alle Tage. Bei Sternekoch Olaf Pruckner im Alten Amtshaus in Mulfingen-Ailringen ist es einmal im Jahr nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Und Pruckner kocht nicht allein, er hat noch einige Kollegen eingeladen, darunter weitere Sterneköche, die an diesem Abend sämtliche Küchengeheimnisse preis geben. Vor neugierigem Publikum wird geschnippelt und gekocht, man guckt sich gegenseitig in die Töpfe und gibt den Gästen und Kollegen Tipps und Anregungen. Rezepte werden ausgetauscht, probiert und abgeschmeckt – und schließlich auch zusammen gegessen und mit dem ein oder anderen Glas Champagner auf gelungene Kreationen angestoßen.
“Die Stimmung ist sehr gelöst, wir Köche scherzen miteinander. Die Gäste haben keine Hemmungen, Fragen zu stellen und Soßen oder Fonds direkt aus dem Topf zu löffeln. Und es ist sehr inspirierend, sich auszutauschen und direktes Feedback von den Gästen zu bekommen”, so Pruckner. “Inzwischen haben wir Stammgäste, die lange im Voraus fragen, wann endlich wieder die Küchenparty statt findet, das freut uns natürlich sehr.”

Über das Alte Amtshaus: Im mehr als 400 Jahre alten, rot-weißen Fachwerkhaus am Rande des Orts Ailringen in Hohenlohe befindet sich seit 1998 das Romantikhotel Altes Amtshaus. Hier kombinieren Sternekoch Olaf Pruckner und Sebastian Wiese regionale Spezialitäten wie das weltberühmte Boeuf de Hohenlohe mit Anleihen aus der mediterranen Küche. Pruckner ist im Jahr 1998 aus Frankfurt ins idyllische Hohenlohe gekommen und war fasziniert von der Landschaft und den Produkten vor Ort. Inzwischen hat er auch seine eigenen “Genussmomente” kreiert, eine exklusive Reihe von Gourmet-Produkten, darunter Ungewöhnliches wie Traubenkern-Tagliatelle. Die Zutaten stammen von Erzeugern aus der Region und aus dem Kräutergarten auf dem Küchendach des Hauses, auf dem bis zu 20 verschiedene Kräuter wachsen. Die Gäste nächtigen unter dem alten Fachwerk des Amtshauses, das heute als Kulturdenkmal gilt und die Kreationen der beiden Gourmetköche werden im historischen Gewölbekeller serviert.

Termin Küchenparty im Alten Amtshaus: 30.4.2010, 19 Uhr,
Kirchbergweg 3, 74673 Mulfingen Ailringen.

Published January 25th, 2010

Harald Wohlfahrt als bester Koch gewaehlt

Harald Wohlfahrt erobert die Spitze der deutschen Küchenchefs zurück – Hochkarätige Jury wählt die 25 besten Köche in Deutschland

Das Finanzmagazin EURO veröffentlicht sein jährliches Köche-Ranking. Die Jury, bestehend aus zehn der renommiertesten Foodkritiker des Landes, wählte Harald Wohlfahrt zum besten Koch der Republik. Damit kann der Sternekoch den ersten Platz, den er vergangenes Jahr verloren hatte, wieder zurückerobern. Seit 30 Jahren verwöhnt Wohlfahrt die Gäste seiner Schwarzwaldstube in der Traube Tonbach in Baiersbronn. Seit er 1992 erstmals mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde, hält er Top-Positionen unter Deutschlands Küchenchefs.

Die zehn Jury-Experten – unter ihnen Bunte-Gourmet Wolfgang Ritter und der Foodkritiker des Tagesspiegel, Bernd Matthies – bewerteten deutsche Küchenchefs nach fünf Kriterien; in jedem von ihnen konnten sie bis zu zehn Punkte vergeben: Kulinarische Intelligenz, handwerkliche Perfektion, Einfluss auf die deutsche Kochszene, zukünftige Relevanz und das Preis-Leistungs-Verhältnis an ihrer Wirkungsstätte.

Höchstbewertungen (maximal 100 Punkte) erhielt Harald Wohlfahrt insbesondere für seine kulinarische Intelligenz (92 Punkte) und seine handwerkliche Präzision (94 Punkte). Der Zweitplatzierte ist Joachim Wissler vom Restaurant Vendôme im Schloss Bensberg, der in der Kategorie zukünftige Relevanz punktete (88 Punkte). Aufsteiger des Jahres im EURO-Ranking ist der Wohlfahrt-Schüler Thomas Bühner. Der Koch im Osnabrücker Restaurant La Vie, das dem RWE-Vorstandsvorsitzenden Jürgen Großmann gehört, hat sich von Rang elf im Vorjahr auf Rang drei hochgearbeitet. Auf Platz zehn zurückgefallen ist dagegen der Vorjahressieger Klaus Erfort vom Gästehaus Erfort in Saarbrücken. Er rangiert jetzt 47 Punkte hinter seinem ehemaligen Lehrer Harald Wohlfahrt. Das gesamte Ranking wird über vier Seiten in der EURO-Ausgabe 2/2010 veröffentlicht.

Published November 24th, 2009

Weihnachtsessen Kulinarischer Adventskalender im TV

Kulinarischer Adventskalender auf N24: Promis kochen mit Sterne-Köchen zu Gunsten des SOS-Kinderdorf

weihnachtsessen
Dieter Kronzucker (li.) kocht Karpfen in Rote-Bete-Currykruste mit Heinz Winkler. Foto: N24/Petra Stadler/Wolffpromotion

Ab Dienstag, den 1. Dezember, kochen Prominente aus Film-und Fernsehen täglich um 18.25 Uhr beim “N24 V.I.P. – Weihnachtsessen” mit Deutschlands Star-Köchen einen weihnachtlichen Festschmaus. Sie erzählen, wie sie Weihnachten am liebsten feiern und was früher bei ihnen auf den Tisch kam. Dieter Kronzucker liebt Karpfen zum Weihnachtsfest, Hannes Jaenicke Kartoffelsalat, Ralf Bauer kocht Wildschweinrücken mit Kürbisschupfnudeln und bei Simone Thomalla kommt eine Bauernente auf den Festtagstisch.

Bis Heiligabend öffnet sich täglich ein kulinarisches Fenster auf N24.de: Die Videos und die Rezepte von Sterneköchen wie Johann Lafer, Heinz Winkler, Harald Wohlfahrt und Co. stehen zum Nachlesen und anschließendem Nachkochen online.

N24 unterstützt in diesem Jahr zum ersten Mal den BMW-Kunst-Adventskalender – eine Aktion zu Gunsten von SOS-Kinderdorf. Jeden Tag steht ein Prominenter Pate für eines von 24 Kunstwerken zeitgenössischer Kunst. Das “V.I.P.-Weihnachtsessen” ist Teil dieser Charity-Aktion. Für das Kunstwerk am 10.12. steht N24-Sonderkorrespondent Dieter Kronzucker Pate.

“V.I.P. – Weihnachtsessen” ab 1.12.09 bis 24.12.09, wochentags um 18.25 Uhr, Samstag und Sonntag um 12.15 Uhr auf N24. Am 10. Dezember 2009: Dieter Kronzucker kocht Karpfen in Rote-Bete-Currykruste mit Heinz Winkler. Weitere Promi-Köche: Robert Atzorn, Mariella Ahrens, Wayne Carpendale, Michael Mendl, Tina Ruland, Heio von Stetten u.v.a. Rezepte und Videos ab 1. Dezember 2009 unter N24.de

Published November 13th, 2009

RTL2 Kochprofis erhalten Michelin-Stern

Mit Frank Oehler und Andreas Schweiger werden im aktuellen “Guide Michelin 2010″ gleich zwei RTL II Kochprofis für ihre Restaurants mit jeweils einem Stern ausgezeichnet!

kochprofis Frischgebackene Sterneköche: RTL II-Kochprofis Andreas Schweiger (l.) und Frank Oehler (r.) freuen sich über einen Michelin-Stern 2010. Foto: RTL II/Filipe Ribeiro

Zwei Jahre lang wurde er offiziell als Hoffnungsträger auf einen Stern geführt, jetzt hat er die wichtigste Auszeichnung der Gastronomie-Branche erhalten: RTL II-Kochprofi Andreas Schweiger hat seinen ersten Michelin-Stern für sein Münchner Restaurant “Schweiger2″ erhalten und reiht sich damit unter die Besten der Besten seiner Zunft ein.

Doppelte Freude bei RTL II: Denn auch einem weiteren RTL II-Kochprofi durfte Julia Nicolas, Leiterin der Redaktion Unterhaltung bei RTL II, stellvertretend für den Sender heute zu dieser herausragenden Auszeichnung gratulieren: Auch Frank Oehler hat für sein Stuttgarter Restaurant “Speisemeisterei” einen Michelin-Stern erhalten – eine Auszeichnung, die er sich schon drei Mal in den Restaurants “d’Rescht” (2000), “Las Dunas” (2004) und im “Erbprinz zu Ettlingen” (2005) erkocht hat.

“Wir freuen uns mit Frank Oehler und Andreas Schweiger und gratulieren zum Stern.” freut sich RTL II-Unterhaltungschefin Julia Nicolas. “Für unser Format ‘Die Kochprofis – Einsatz am Herd’ ist das natürlich eine tolle Bestätigung! Wir haben zwei der besten Köche Deutschlands bei uns im Team. Sie sind nicht nur sympathische Küchenchefs, sondern hochdekorierte, spitzenmäßige Kochprofis.”

Die Kritiker des Guide Michelin vergeben einen Stern traditionell nur an “eine sehr gute Küche, welche die Beachtung des Lesers verdient”. Lediglich 198 Restaurants wurden in Deutschland mit einem Stern ausgezeichnet. Nur 18 erhielten zwei und 9 Restaurants drei Sterne.

Seit 2009 sind die frischgekürten Sterneköche Andreas Schweiger und Frank Oehler Teil des Teams der Doku-Soap “Die Kochprofis – Einsatz am Herd” bei RTL II, in der sie jeden Montag um 20:15 Uhr Gastronomen in Not zu Hilfe eilen.